header-logo

 

International war der Auftakt des traditionellen Sommerkonzertes der Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Suso-Gymnasiums. Mit sehr schwierigen Stücken von Felix Mendelssohn und einem Ballett aus Macbeth von Giuseppe Verdi begannen die drei multinationalen Dirigenten, das Hampton-Orchestra und das Jugend-Sinfonie-Orchester zu Höchstleistungen zu treiben. Christopher Dawe, Michael Auer und Iain Donald zeigten, was sie aus talentierten Musikern herausholen können.

Die Musik peitschte dramatisch bei der Hebriden-Ouvertüre auf, bis sanfte Streicher einsetzten und vom warmen Cello und den Bläsern sowie den tanzenden Tönen der Querflöten begleitet wurden. Es war herausragend, was alle leisteten, wobei die sehr schnellen Streicher sowohl bei der Ouvertüre als auch bei dem Ballett aus "Macbeth" viel leisten mussten.

Corinna S. Heyn, Südkurier, Juli 2008