header-logo

 

Das Orchester

 

Das ursprünglich als Streicherensemble bestehende Orchester wurde seit 1992 kontinuierlich zum symphonischen Orchester ausgebaut und spielt seither in verschiedenen Besetzungen (Streicher, Kammerorchester, Symphonische Besetzung) Werke aus unterschiedlichen Epochen einschließlich der Romantik und des 20.Jahrhunderts.

Im Orchester spielen Schülerinnen und Schüler ca. ab zwölf Jahren bis zum Abitur, einige Orchestermitglieder kommen auch aus anderen Konstanzer Gymnasien. Schwerpunkte der Arbeit sind die großen Suso-Weihnachtskonzerte im Dezember, bei dem das Orchester auch Chorbegleitungen übernimmt, das Sinfoniekonzert im Frühjahr, bei dem u.a. Abiturienten zum Abschluss ihrer langjährigen Mitwirkung solistische Aufgaben übernehmen und das Sommerkonzert, bei dem Pop und Swing auf dem Programm steht.

Auch die Kammermusik hat einen festen Platz in der musikalischen Arbeit des Orchesters. Die Ergebnisse des Ensemblespiels in verschiedenen Formationen (Duo- und Triobesetzungen, Streichquartett, Bläserquintett, Schlagwerk-Ensemble u.a.) werden regelmäßig in Hauskonzerten oder als Kammermusikabend der Öffentlichkeit präsentiert.

Einen internationalen Austausch pflegt das Schülerorchester mit dem Orchester der Hampton School in Richmond bei London (GB). Bei den gegenseitigen Besuchen an der Themse und am Bodensee stehen auch regelmäßig gemeinsame Aufführungen auf dem Programm.

Das Orchester nahm bereits mehrfach am Baden-Württembergischen Orchesterwettbewerb teil und wurde jeweils mit einem Preis bedacht. Im Januar 2006 erhielt das Orchester beim Händel-Wettbewerb in Karlsruhe einen zweiten Preis und die Einladung zum Preisträgerkonzert im Badischen Staatstheater. Seit 2006 ist das Orchester Mitglied der „Jeunesse Musicales Deutschland“.

Die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz hat das Jugend-Sinfonie-Orchester bereits zweimal zu side-by-side-Konzerten eingeladen. Solokonzerte von Tschaikowsky, Milhaud und gemeinsam erarbeiteten Werke von Beethoven, Schubert und Gershwin wurden im Konzil vor einem begeisterten Publikum präsentiert.

Das JSOK wird gelegentlich auch für festliche musikalische Umrahmungen außerhalb des schulischen Lebens engagiert und spielte u.a. beim Neujahrsempfang der Industrie- und Handwerkskammern, beim Festakt des Bodensee-Juristentags, bei der Auftaktveranstaltung des Südkurier-Projekts „Klasse“ und bei der „Interkulturellen Woche“ in Konstanz. Seit 2009 wird das Jugend-Sinfonie-Orchester von der Stadt Konstanz gefördert.

Der Nachwuchs wird im Vorstufenorchester der Schule auf die Mitwirkung im Hauptorchester vorbereitet. Hier beginnt die Aufbauarbeit bereits in der Klassenstufe 5 für Streicher und Bläser gleichermassen.